Auf Spurensuche

Am Freitag, den 27.04.2024 brachen wir (Nadine und Kathleen) nach Rehburg-Loccum zum WaldCampus auf, um an einer 2-tägigen Fortbildung zum Thema „Wald erleben“ teilzunehmen. Nach der Ankunft am WaldCampus begannen wir mit einer kleinen Kennenlernrunde aller Teilnehmer. Anschließend wurden uns die Gefahren und Regeln im Wald, besonders im Umgang mit Kindern, nähergebracht. Danach erkundeten wir die verschiedenen Baumarten, die man auch alle im Kloster-Wald in Rehburg-Loccum finden kann. Nach einer stärkenden Mittagspause begaben wir uns in den Kloster-Wald, um heimische Tiere zu bestaunen, die in einem Anhänger präsentiert wurden. Anschließend nahmen wir uns die verschiedenen Baumarten vor und entdeckten dabei sogar einige Tierabdrücke. Nach einer informativen Runde durch den Wald kehrten wir zurück, bezogen unsere Zimmer und genossen das Abendessen, bevor wir uns alle verabschiedeten und schlafen gingen.
Auf Spurensuche
Der Samstag begann mit einem Frühstück, um gestärkt in den letzten Tag zu starten. Anschließend betrachteten wir einige häufige Giftpflanzen und setzten uns danach mit dem Thema Forstwirtschaft und dem Aufforsten des Waldes auseinander. Zur Abwechslung unternahmen wir als Gruppe eine Waldrallye durch den Klosterwald, bei der wir viel Neues lernten und viele Spuren entdeckten. Nach der Rallye kehrten wir zum WaldCampus zurück, um dort einen gemeinsamen Abschluss zu machen. Anschließend traten Nadine und Kathleen die Heimreise an.