Alles im Griff.

Corona hin oder her – es gibt Sachen, die weiterlaufen müssen. So zum Beispiel unsere Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, die kurzerhand aufs digitale Parkett verlegt wurden. Auf diese Weise konnte im Hintergrund weiterhin der Betrieb aufrecht erhalten und entsprechende Absprachen getroffen werden.

So standen bei der Mitgliederversammlung im März unter anderem die Wahl von gleich drei Ämtern auf der Agenda. In geheimer Abstimmung wurden dabei Hannah Görtz zur Beisitzerin, Flavia Wellensiek zur Schriftführerin und Tanja Sprenger zur ersten Vorstandsvorsitzenden gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Meike Lückemeier an, der wir an dieser Stelle nochmal ein großes Lob und Dankeschön für ihr jahrelanges Engagement aussprechen.

Mit Tanja übernimmt nun ein weiteres Gründungsmitglied den Vereinsvorsitz. Als Enthusiastin der ersten Stunde und jahrelanges Mitglied im Elternbeirat ist sie ganz sicher bestens für den Job geeignet. „Wir sind ein kleiner Verein, in dem viele schon so vieles machen, da war es für mich einfach Zeit meinen Teil dazu beizutragen“, erzählt sie und klingt dabei fast so, als hätte sie sich bisher im Verein eher zurückgelehnt. Das Gegenteil ist der Fall! Mit viel Empathie und Einfühlungsvermögen bringt sie die Fähigkeit des Vermittelns mit – was könnte besser zu ihrer neuen Position passen? Wir freuen uns daher sehr, Tanja als neue Vorsitzende gewonnen zu haben!

WaKiGa_blog_Vorstand-00322